Rosengartensonntage

Entspannen, Genießen & Entdecken

Der Rosengartensonntag lädt mit Flanierprogramm, Gartenkonzerten und Kleinkunst inmitten des stimmungsvollen Parkensembles mit kulinarischen Angeboten am Gärtnerhaus und an den Großen Wasserspielen ein.

Immer am letzten Sonntag im Monat in der Saison, 14 bis 18 Uhr im Rosenpark

Termine

Eine Frau mit blonden Harren steht mit eingeschränkten Armen lächelnd da, im Hintergrund ein grüner Garten
Buchautorin Christa Hasselhorst, Rechte: Lammerting

Die Buchautorin Christa Hasselhorst liest aus ihrem neuestem Buch „DAS PARADIES IST ÜBERALL - zwischen Schlosspark & Schrebergarten“. Es ist ein Reiseführer zu 16 historischen & zeitgenössischen, große & kleinen Paradiesen in Europa.

Inzwischen hat die Autorin das 14. Gartenbuch geschrieben. Sie hält Vorträge und Lesungen zum Thema Garten und leitet Gartenreisen in Europa.

...und es gibt weitere Gartentipps von „Bastian`s Gärtnerei
Ja, Bastian hat auch den Grünen Daumen! Lassen Sie sich von Bastian zum gemeinsamen Gärtnern einladen, denn zu gern lässt er Sie an seinem Wissen teilhaben. In seinem liebevoll dekorierten Gärtnerwagen hat Bastian alles verstaut.

auf einer Wiese, im Hintergrund Rosen steht eine Frau verkleidet als Harlekin und hält ein Schild nach oben im Hintergrund Zirkusequipment
Wanderzirkus Katja Grahl, Rechte: Stadt Forst (Lausitz)/ EBKTM

An diesem Rosengartensonntag wird es theatralisch!

Dabei ist „Cirque Lunaire“ – die Wanderbühne.
Freut euch auf die schöne Lola, die flammende Rose, Ming Ling aus dem fernen Osten, den Zauberer Magnus Magnificante, die stärkste Frau der Welt – Trudberta Heracles, Pierrette und Dompteur Leopold … durch das Programm führt Sie Impresaria !

und somit nicht genug - Sie treffen auch noch auf die „Pfauenelfe“. Wenn die Pfauenelfe daher stolziert, findet sich das Glitzern ihres Kostüms in den Augen der Besucher wieder.

Zwei Männer machen Musik, im Hintergrund ein Teich. Der eine steht und bläst in eine Trompete, der andere sitz für einer Trommel
„Aufgeweckten Gartenklänge“ mit den Brüdern Wecke, Rechte: Mirko Hoffmann

15 Uhr I Die Brüder Claudius und Conrad Wecke geben sich zum zweiten Mal ein musikalisches Stelldichein im Ostdeutschen Rosengarten. Claudius ist hauptberuflich Bereichsleiter Gärten der „Schlösserland Sachsen GmbH“, Conrad seines Zeichens Orchestermusiker. Aus der gemeinsamen Leidenschaft für Musik und Gärten sind die „Aufgeweckten Gartenklänge“ entstanden, die an diesem Rosengartensonntag wiederholt vor Forster Publikum präsentiert werden und den Beweis erbringen: Sense, Spaten, Wasserschlauch und Co. können mehr.

10:30 Uhr I öffentliche Führung mit dem bekannten Rosenzüchter Thomas Proll – Züchtungsleiter bei Kordes Rosen

Publikum zum Rücken im Vordergrund schauen auf eine Chorgruppe, Damen in grünen Sakkos aufgestellt auf einer Treppe
Forster Chormeile 2021, Rechte: PatLografie, Patrick Lucia

Die „Forster Chormeile“ lädt Sie ein zu einem stimmungsvollen Spaziergang mit musikalischer Begleitung. Wir freuen uns auf die Forster Chöre, die immer wieder unser Publikum begeistern.

Die Rosengartensonntage werden unterstützt vom Förderverein Ostdeutscher Rosengarten 1913 Forst (Lausitz) e.V. und der Volksbank Spree-Neiße.

Impressionen der letzen Jahre