seit 1913Rosenträume an der Neiße
 

aktuelle Meldungen

30.09.2020
Rosengartensonntag zum Saisonausklang im Ostdeutschen Rosengarten Forst (Lausitz)

Im Rahmen der Aktion „Eine Rose für Babys aus Forst (Lausitz) und Brody“ haben die Eltern von Neugeborenen aus der Gemeinde Brody die Gelegenheit bekommen, im Ostdeutschen Rosengarten Forst (Lausitz) die Babyrosenaktion der Rosenstadt mitzuerleben. In der Zukunft sollen auch in Brody Rosen für die Babys gepflanzt werden.

Parkmanager Stefan Palm führte am 27.09.2020 die Gemeindevertreter und Eltern aus der Gemeinde Brody durch den Rosenpark. Die Gäste erfuhren Wissenswertes rund um die Rosen und den Ostdeutschen Rosengarten sowie über die Organisation und Durchführung der Babyrosenaktion.

Diese Aktion wird das weitere Zusammenwachsen beider Orte stärken, eine emotionale Bindung schaffen und den Blick der interessierten Öffentlichkeit auf eine gemeinsame Zukunft lenken.

Die Maßnahme fand im Rahmen des Projektes „Forst - Brody: Bewahren und Entwickeln - Die Rosenbrücke des Grafen von Brühl“ statt, welches mit dem Kooperationsprogramm INTERREG VA Brandenburg - Polen 2014 - 2020 kofinanziert ist.

(Autor: Stadtverwaltung Forst (Lausitz))