seit 1913Rosenträume an der Neiße
 

aktuelle Meldungen

10.02.2021
Jubiläums-Rosen-Königin gesucht

Sie möchten die 30. Forster Rosenkönigin werden? Dann ist jetzt der richtige Zeitpunkt für ein Informationsgespräch und Ihre Bewerbung!

Die Stadt Forst (Lausitz) ruft wieder alle jungen und jung gebliebenen Frauen aus Forst (Lausitz) und der näheren Umgebung auf, sich für dieses schöne Ehrenamt zu bewerben.

Wenn Sie volljährig sind, Interesse an der Historie und aktuellen Entwicklung der Rosenstadt Forst (Lausitz) und der Region haben, dann werden vielleicht genau Sie im Juni 2021 als nächste Repräsentantin der Rosenstadt gekrönt.

Überzeugen Sie uns mit Ihrer Persönlichkeit, mit Offenheit für Neues und Wissbegierde.

Als 30. Forster Rosenkönigin erwartet Sie:

  • eine komplette Ausstattung mit maßgeschneidertem Kleid, Friseur- und Kosmetikleistungen für die gesamte Amtszeit, Tipps und Tricks für Outfit, Styling und Persönlichkeit, ein „Dienstauto“ und Vieles mehr

  • eine feierliche Krönung zur 30. Forster Rosenkönigin im Rahmen einer festlichen Veranstaltung im Ostdeutschen Rosengarten

  • ein erlebnisreiches Jahr mit interessanten Kontakten, Begegnungen und Erlebnissen als Botschafterin unserer Rosenstadt und der Region

  • die Teilnahme an Höhepunkten des öffentlichen Lebens

  • und eine umfassende Betreuung zu anstehenden Terminen und Veranstaltungen


Haben wir Sie neugierig gemacht? Dann vereinbaren Sie umgehend einen Gesprächstermin oder senden Sie Ihre Interessenbekundung unter Angabe der Kontaktdaten an:

Stadt Forst (Lausitz)
Eigenbetrieb Kultur, Tourismus, Marketing Rosenstadt Forst (Lausitz)
Angela Stadach
Telefon 03562 989307
E- Mail: a.stadach@forst-lausitz.de

In einem vertraulichen Gespräch erfahren Sie alles Wissenswerte zur Bewerbung für dieses Ehrenamt, zur Vorbereitung auf die Wahl, der möglichen Krönung als 30. Forster Rosenkönigin und den anschließenden Repräsentationspflichten.

Wir freuen uns auf Sie!

Die Bewerbungsfrist für das Amt der 30. Forster Rosenkönigin endet am 12.03.2021

(Autor: Stadtverwaltung Forst (Lausitz))