seit 1913Rosenträume an der Neiße
 

aktuelle Meldungen

07.06.2021
Die 30. Forster Rosenkönigin wird gekrönt

Seit 1988 repräsentieren die "Forster Rosenköniginnen" die Stadt Forst (Lausitz).

In diesem Jahr wird die amtierende 29. Rosenkönigin Laura I. ihre Krone an ihre Nachfolgerin übergeben.
Auch wenn aufgrund der Corona-Pandemie die traditionellen Rosengartenfesttage Ende Juni nicht stattfinden können, findet die Zeremonie in einem ganz besonderen Rahmen statt.

Als Schauplatz der Krönung der „Jubiläumskönigin“ dient die Schillerbühne im Wehrinselpark des Ostdeutschen Rosengartens im Rahmen einer feierlichen Abendveranstaltung am Freitag, den 25. Juni 2021.

Die Inhaber einer Dauerkarte für den Ostdeutschen Rosengarten haben ab sofort bis zum 16. Juni 2021 die Möglichkeit, sich ein Ticket für diese einzigartige Veranstaltung gegen Vorlage der Dauerkarte kostenfrei in der Touristinformation oder an den Kassen des Ostdeutschen Rosengartens abzuholen.

Dieses Ticket gilt dann nur in Verbindung mit der Dauerkarte.

Ab 17. Juni 2021 können die Resttickets zum regulären Eintrittspreis von 5 Euro (Erwachsene Vollzahler) erworben werden.

Aufgrund der geltenden Bestimmungen muss die Besucheranzahl für dieses feierliche Event jedoch begrenzt werden. Schnell sein lohnt sich.

Es gelten die aktuellen Hygiene- und Sicherheitsbestimmungen.

Der Zutritt erfolgt nur mit einem Nachweis einer vollständigen Impfung, Genesung oder mit Vorlage eines ausgestellten Testnachweis nach § 2 Nummer 7 der COVID-19-Schutzmaßnahmen-Ausnahmenverordnung, der nicht älter als 24 h ist.

Diese Regelungen gelten nicht für Kinder bis zum vollendeten sechsten Lebensjahr.

(Autor: Stadtverwaltung Forst (Lausitz))