seit 1913Rosenträume an der Neiße
 

Willkommen …
im Ostdeutschen Rosengarten Forst (Lausitz)

... wir laden Sie ein, zu einem Spaziergang durch diese einzigartige Parkanlage
Die Wasserspiele im Ostdeutschen RosengartenWasserspiele im Rosenpark
© Stadt Forst (Lausitz)


Auf einer Gesamtfläche von 17 Hektar präsentieren sich ca. 900 Rosensorten auf zehntausenden Rosenstöcken.

Eine Vielzahl von Gehölzen, lichtes Grün weitläufiger Rasenflächen sowie ein sehenswerter altehrwürdiger Baumbestand mit seinen Rhododendronhainen, schaffen in dieser Parkanlage eine ganz besondere Atmosphäre.

Skulpturen, kleine Brunnen umgeben vom Duft unzähliger Rosen lassen den Besucher in eine andere Welt eintauchen.

Gibt es eine würdigere und schönere Residenz für die Königin der Blumen, als ein Garten mit einer über 100-jährigen Tradition, in dem die Rose als wirkungsvolles Gestaltungselement verwendet wurde?


Ostdeutscher Rosengarten Forst (Lausitz) ein Garten der seine Besucher verzaubert ...


Es ist wieder Rosengartensonntag - am 31. Juli 2016 und es wird "märchenhaft"
26. Forster Rosenkönigin Elisabeth I.26. Forster Rosenkönigin Elisabeth I.
© Foto Wuntke


Unter dem Motto „Schneewittchen und Rosenrot – Rosenfarbpracht und Begleitpflanzen“ führt Sie Maja Avermann um 11 Uhr durch den Park.

Rosenkönigin Elisabeth I. hält am Nachmittag auf dem Dornröschenspielplatz nicht nur für Kinder eine Märchenstunde - natürlich wird es auch Autogramme geben und die
„Königin der Blumen“ lädt danach zu einem
"literarisch-musikalischen" Programm mit den Künstlerinnen Ines Hommann und Yulia Veselkova (Bratsche) ein.

Wir freuen uns auf SIE!
Es gelten die saisonalen Eintrittspreise | Dauerkarten.

Ausführliche Informationen finden Sie hier