seit 1913Rosenträume an der Neiße
 

Willkommen …
im Ostdeutschen Rosengarten Forst (Lausitz)

Am 30. Juli war wieder Rosengartensonntag …

über 70 Rosenfreunde folgten Deutschlands derzeit erfolgreichten Rosenzüchter Thomas Proll (Fa. Kordes) und den "Rosendüften" durch den Ostdeutschen Rosengarten.

Wussten Sie, warum Duftrosen empfindlicher auf Regen reagieren, warum gelbe Rosen lange Zeit krankheitsanfälliger waren als rote Rosen und wie lange es dauert, bis aus einem frisch bestäubten "Rosenbaby" eine Rose wird, die es beim Gärtner zu kaufen gibt?

Unsere Rosensonntagsgäste konnten dieses Wissen am Sonntag mit nach Hause nehmen.

Am Nachmittag lauschten unsere kleinen Besucher gespannt den "duftigen" Geschichten unserer Rosenkönigin Jessica I. -

Rosengartensonntag 30.07.17, Rosenkönigin Jessica I. und Michael BeckerMitko Robev, Michael Becker und Jessica I.
© Stadt Forst (Lausitz)

Michael Becker brachte seine "Lausitzer Geschichten“ mit und gab diese im Schatten alter Buchen, musikalisch begleitet von Mitko Robev, vor der malerischen Kulisse des Kaskadenbrunnens einem begeisterten Publikum zum Besten.

Allen Mitwirkenden, Unterstützern und natürlich unseren Besuchern sei an dieser Stelle herzlich gedankt.

Wir freuen uns …

auf den nächsten Rosengartensonntag am 27. August - und natürlich ganz besonders auf SIE, wenn es durch die Welt der Kübelpflanzen geht.

Unter dem Motto "Grüne Töpfe" gibt Teamleiterin Maja Avermann Hinweise und Tipps zur Pflege und Überwinterung von Grünpflanzen und führt Sie durch die Welt der der 230 Kübelpflanzen im Ostdeutschen Rosengarten.

… und am Nachmittag erwartet Sie Corina Krause, die Deutsche Blumenfee und zeigt Ihnen was und wie man mit floralen Töpfen gestalten kann.

Seien Sie uns herzlich willkommen!


... wir laden Sie ein, zu einem Spaziergang durch diese einzigartige Parkanlage
Die Wasserspiele im Ostdeutschen RosengartenWasserspiele im Rosenpark
© Stadt Forst (Lausitz)


Auf einer Gesamtfläche von 17 Hektar präsentieren sich zehntausende Rosen in fast 1000 Sorten.

Eine Vielzahl von Gehölzen, lichtes Grün weitläufiger Rasenflächen sowie ein sehenswerter altehrwürdiger Baumbestand mit seinen Rhododendronhainen, schaffen in dieser Parkanlage eine ganz besondere Atmosphäre.

Skulpturen und kleine Brunnen umgeben vom Duft unzähliger Rosen lassen den Besucher in eine andere Welt eintauchen.

Gibt es eine würdigere und schönere Residenz für die Königin der Blumen, als ein Garten mit einer über 100-jährigen Tradition, in dem die Rose als wirkungsvolles Gestaltungselement verwendet wurde?



Ostdeutscher Rosengarten Forst (Lausitz) - ein Garten der seine Besucher verzaubert ...

Große Wasserspiele im RosenparkGroße Wasserspiele im Rosenpark
© Stadt Forst (Lausitz)