seit 1913Rosenträume an der Neiße
 

Willkommenim Ostdeutschen Rosengarten Forst (Lausitz)

…mit Spannung erwartet:

Die 29. Forster Rosenkönigin heißt Laura I.


Am Freitag, den 28. Juni 2019 übernahm sie die Krone von Stefanie II. und trat an diesem Abend umrahmt den diesjährigen Rosengartenfesttagen ihr Amt an.

Laura I., für ein Jahr als 29. Forster Rosenkönigin durch die Jury gewählt hat ihre familiären Wurzeln in Forst, lernt im 3. Jahr Industriemechanikerin und heißt mit bürgerlichen Namen Laura Bartsch.

Wir laden Sie ein, zu einem Spaziergang durch diese einzigartige Parkanlage
Die Wasserspiele im Ostdeutschen RosengartenWasserspiele im Rosenpark
© Stadt Forst (Lausitz)


Auf einer Gesamtfläche von 17 Hektar präsentieren sich zehntausende Rosen in fast
1000 Sorten.

Eine Vielzahl von Gehölzen, lichtes Grün weitläufiger Rasenflächen sowie ein sehenswerter altehrwürdiger Baumbestand mit seinen Rhododendronhainen, schaffen in dieser Parkanlage eine ganz besondere Atmosphäre.

Skulpturen und kleine Brunnen umgeben vom Duft unzähliger Rosen lassen den Besucher in eine andere Welt eintauchen.

Gibt es eine würdigere und schönere Residenz für die Königin der Blumen, als ein Garten mit einer über 100-jährigen Tradition, in dem die Rose als wirkungsvolles Gestaltungselement verwendet wurde?

Ostdeutscher Rosengarten Forst (Lausitz) - ein Garten der seine Besucher verzaubert ...

Große Wasserspiele im RosenparkGroße Wasserspiele im Rosenpark
© Stadt Forst (Lausitz)