seit 1913Rosenträume an der Neiße
 

BesucherinfoTickets

Der Eintritt im Ostdeutschen Rosengarten ist außerhalb der Saison vom 30. September 2013 bis 30. April 2014 frei.


Die Saison 2014 beginnt am 1. Mai und endet am 30. September.


Tickets erhalten Sie

  • in der Touristinformation der Stadt Forst (Lausitz), Cottbuser Str. 10,
  • während der Saison an den Kassen direkt im Ostdeutschen Rosengarten und
  • im Ticket-Online-Shop (nur Tages- und Dauerkarten, sowie Rosengartenfesttage für Erwachsene)

Die Eintrittspreise zu den Rosengartenfesttagen finden Sie weiter unten auf dieser Seite.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Dauerkarten für den Rosenpark im Ostdeutschen Rosengarten vom 1. Mai bis 30. September 2014

KategoriePreise in €
Erwachsene30,00    im VVK   25,00
Ermäßigter Eintritt*15,00    im VVK   12,00
Familienkarte I
Alleinerziehende mit eigenen Kindern
35,00    im VVK    30,00
Familienkarte II
Familien mit eigenen Kindern
45,00    im VVK   40,00

Vorverkauf bis 30. April 2014

Die Dauerkarten gelten auch im Jahr 2014 für weitere Veranstaltungen, insbesondere auch für die Rosengartenfesttage.

Bei Sonderveranstaltungen von Fremdveranstaltern finden die Preise keine Anwendung, hier sind die Aushänge zu beachten.

Tageskarten für den Rosenpark im Ostdeutschen Rosengarten vom 1. Mai bis 30. September 2014

KategoriePreise in €
Erwachsene5,00
Ermäßigter Eintritt*2,50
Familienkarte I
Alleinerziehende mit eigenen Kindern
6,00
Familienkarte II
Familien mit eigenen Kindern
12,00
Kinder bis zum vollendetem 6. Lebensjahrfrei
Gruppen ab 20 Personen pro Person4,00
Kinder- und Jugendgruppen ab 10 Personen pro Person2,00

*Ermäßigte (jeweils mit amtlichem Nachweis):

  • Kinder ab vollendetem 6. Lebensjahr bis Jugendliche unter dem vollendetm 18. Lebensjahr und Schülerinnen und Schüler mit Schülerausweis (Vorlage ab vollendetem 15. Lebensjahr)
  • Arbeitslosengeld I und II-, Sozialhilfeempfänger von Grundsicherung im Alter für Erwerbsgeminderte bzw. -unfähige (nach SGB XII), Schwerbehinderte mit Schwerbehindertenausweis (mit einem B im Ausweis ist eine Begleitperson frei)
  • Bundesfreiwilligendienstleistende, freiwillig Wehrdiesntleistende
  • Studenten, Azubis mit Anspruch auf Berufsausbildungsbeihilfen (nach SGB III) und bafög-Empfänger
  • Leistungsbezieher nach dem Asylbewerbergesetz

Als Schülerinnen und Schüler im Sinne dieser Entgeltordnung gelten Personen, die eine Allgemeinbildende Schule besuchen und ab dem 15.Lebensjahr einen Schülerausweis mit eingetragener Schulform vorlegen können. Anerkannt werden auch Schülerausweise im Bereich der Sekundarstufe II (Gymnasiale Oberstufe, Berufsfachschule, Fachoberschule usw.). Als Entscheidungskriterium wird in der Einzelprüfung festgestellt, ob kein Anspruch auf Vergütung während der Schulzeit besteht.

Gruppen:
  • Bei Busreisegruppen haben 1 Busfahrer und 1 Reiseleiter freien Eintritt
  • Kinder- und Jugendgruppen (ab 10 Personen) hat 1 Begleitperson freien Eintritt

Eintrittspreise Rosengartenfesttage 2014 - Eintrittsbereich ist das gesamte Gelände
(Wehrinselpark, Reisigwehrinsel und Rosenpark)

KategorieFreitag
27.6.2014
Samstag
28.6.2014
Sonntag
29.6.2014
  Preise in Euro 
Erwachsene7,0010,007,00
Kombiticket für Freitag, Samstag, und Sonntag 20,00 
Ermäßigter Eintritt6,008,006,00
Kinder / Schüler3,004,003,00
Familienkarte I (Alleinerziehende mit eigenen Kindern)8,0011,008,00
Familienkarte II (Familien mit eigenen Kindern)13,0018,0013,00
Gruppen (ab 20 Personen) pro Person6,008,006,00

Die personengebundenen Dauerkarten 2014 gelten auch für die Rosengartenfesttage 2014.

Ermäßigte (jeweils mit amtlichem Nachweis):

  • Arbeitslosengeld I- und II-, Sozialhilfeempfänger
  • Empfänger von Grundsicherung im Alter für Erwerbsgeminderte bzw. -unfähige (nach SGB XII)
  • Schwerbehinderte mit Schwerbehindertenausweis (mit einem B im Ausweis eine Begleitperson frei)
  • Bundesfreiwilligendienstleistende
  • freiwillig Wehrdienstleistende
  • Studenten
  • Auszubildende mit Anspruch auf Berufsausbildungsbeihilfen (nach SGB III) und Bafög-Empfänger
  • Leistungsbezieher nach dem Asylbewerbergesetz

Als Kinder gelten Kinder ab vollendetem 6. Lebensjahr bis Jugendliche unter dem vollendeten 18. Lebensjahr und Schüler/in mit Schülerausweis (Vorlage Schülerausweis ab vollendetem 15. Lebensjahr).
Als Schüler im Sinne dieser Entgeltordnung gelten Personen, die eine Allgemeinbildende Schule besuchen und ab dem vollendeten 15. Lebensjahr einen Schülerausweis mit eingetragener Schulform vorlegen können. Anerkannt werden auch Schülerausweise im Bereich der Sekundarstufe II (Gymnasiale Oberstufe, Berufsfachschule, Fachoberschule usw.). Als Entscheidungskriterium wird in der Einzelprüfung festgestellt, ob kein Anspruch auf Vergütung während der Schulzeit besteht.

Gruppen:
  • Bei Busreisegruppen haben 1 Busfahrer und 1 Reiseleiter freien Eintritt.


Gesonderte Hinweise

Vor dem Zentralen Eingang befinden sich für Besucher die mit dem Fahrrad ankommen Standplätze für Fahrräder in ausreichender Anzahl.

Die Wege dürfen außer mit Kinderwagen, Rollstühlen oder Rollatoren nicht befahren werden.

Das Mitführen von Fahrrädern und Hunden im Gelände des Ostdeutschen Rosengartens ist nicht gestattet. Dafür bitten wir um Ihr Verständnis.

Besucher, die ihre Vierbeiner nach Forst (Lausitz) mitbringen möchten, können ihre Lieblinge in Bianca’s Kleintierpension (Dünenweg 11, 03149 Forst (Lausitz)) unterbringen. Die Betreuung kostet 2 Euro pro Stunde und ist nach Anmeldung täglich von 10 bis 19 Uhr möglich. Mitzubringen sind der Impfpass des Hundes und ein Nachweis über die Hundehaft-pflichtversicherung. Außerdem besteht in der Pension die Möglichkeit, Pflegeangebote für die Vierbeiner in Anspruch zu nehmen. Unter anderem werden Waschen und Schneiden, Trimmen oder Krallen- und Zahnpflege angeboten. So können es sich die Hunde auf dem großen Grundstück gut gehen lassen, während Herrchen und Frauchen den Ostdeutschen Rosengarten besuchen. Informationen über die Leistungen und Angebote von Bianca’s Hundefrisör & Kleintierpension in Forst/Mexiko sind auf www.Hundepflege-Forst.com zu finden. Anmeldungen nimmt die Hundepension unter der Telefonnummer 0176 22327641 entgegen.

Blindenführhunde sind auf dem Gelände erlaubt.