seit 1913Rosenträume an der Neiße
 

BesucherinfoAngebote

Führungen

  • buchbar während der Saison vom 1. Mai bis 30. September
  • Private und thematische Sonder-Führungen zu verschiedenen Anlässen sowie fremdsprachige Führungen sind auf Anfrage möglich

  • Rosen prägen das Bild der Stadt, den schönsten Platz hat die „Königin der Blumen“ im Ostdeutschen Rosengarten: auf 17 ha Fläche residieren zehntausende Rosen in mehr als 950 Sorten, umrahmt von Pergolen und romantischen Wasserspielen. Erfahren Sie mehr als Sie sehen, wenn Sie bei einem geführten Rundgang Interessantes über Geschichte und Gartenarchitektur vermittelt bekommen.

    Parkführung (Dauer: max. 1,5 h)

    Preis Gästeführung bis 20 Personen: 70,- € pauschal
    Preis Gästeführung ab 21 Personen: 3,50 € pro Person
    zuzüglich
    Eintritt: 5,- € pro Person
    Eintritt ab 20 Personen ermäßigter Gruppeneintritt: 4,- € pro Person
    (über 30 Personen wird ein zweiter Gästeführer gestellt)
    - bei Busreisegruppen 1 Busfahrer und 1 Reiseleiter frei

    Fachliche Parkführung (Dauer: ca. 2 h)

    Preis Gästeführung bis 20 Personen: 100,- € pauschal
    Preis Gästeführung ab 21 Personen: 5,- € pro Person
    zuzüglich
    Eintritt: 5,- € pro Person
    Eintritt ab 20 Personen ermäßigter Gruppeneintritt: 4,- € pro Person
    (über 30 Personen wird ein zweiter Gästeführer gestellt)
    - bei Busreisegruppen 1 Busfahrer und 1 Reiseleiter frei

    Kinderführung (Dauer: ca. 1h)

    Preis Gästeführung bis 10 Kinder: 20,- € pauschal
    Preis Gästeführung ab 11 Kinder: 2,- € pro Kind
    zuzüglich
    Eintritt: 2,50 € pro Kind
    Eintritt ab 10 Kinder ermäßigter Gruppeneintritt 2,- € pro Kind
    - bei Kindergruppen 1 Begleiter frei

    Kontaktdaten

    Touristinformation Forst (Lausitz)
    Sitz: Cottbuser Straße 10
    03149 Forst (Lausitz)
    Telefon: 03562 989-350
    Fax: 03562 989-351
    E-Mail: info@forst-information.de
    www.forst-information.de


    Ausstellungen im Jahr 2018

    Im Besucher- und Ausstellungszentrum im Wehrinselpark finden auf rund 250 m² Grundfläche verschiedene Ausstellungen statt:

    • 22. bis 24. Juni 2018 - Schnittrosenschau

    • 01. Mai bis 30. September 2018 - Ausstellung Gärtnerhaus „Mythos der Rose“
      Präsentation der Rose in Architektur und Kultur, in Gesellschaft, Religion, Musik und Alltag – Ausstellung im Gärtnerhaus (deutsch und polnisch)

    • 01. Mai bis 30. September 2018 - Ausstellung in den Pavillons des Cafés an den Wasserspielen
      "Rose in der Literatur" (deutsch und teilweise polnisch)
    Stand Nov. 2017 - wird weiter aktualisiert

    Open-Air-Ausstellung „In jedem Abschied steckt ein Anfang“

    Auf dem Gelände der Reisigwehrinsel sind ganzjährig die Skulpturen internationaler Künstler aus dem 1. Internationalen Kunstsymposium der Rosenstadt Forst (Lausitz)zu sehen.

    Die Verwandlung der Kastanien des Forster Kegeldamms
    Im Rahmen der Feierlichkeiten zum 100. Jubiläum des Ostdeutschen Rosengartens fand das 1. Internationale Kunstsymposium der Rosenstadt Forst (Lausitz) statt. 16 Künstler aus 8 Nationen gestalteten aus den Ende 2012 gefällten Kastanien, die einst am Kegedamm standen, Skulpturen.


    Freilandschauen

    … präsentiert in den 13 Themengärten bereichern das Gesamtgelände des Ostdeutschen Rosengartens. Verschiedenste Pflanzungen und Gestaltungsmuster im Frühjahrs- und Sommerflor aus Rosen, Stauden, Dahlien, Sträucher und Kletterpflanzen lassen den Park in einem faszinierenden Farbenmeer erstrahlen. Die Rosen blühen nach dem 1. Flor bis in den Frost hinein.

    • Mai bis Juni - Frühlingsschau
      Frühjahrsblüher, Blumenzwiebeln, die Rhododendronblüte und die Frühjahrsblüher am Lindenweg zeigen in dieser Schau ihre Schönheit

    • Juni bis August - Sommerschau
      Mit der großen Rosenblüte - Rosen-Neuheitenschau der Rosenzüchter, präsentiert werden Beet- und Edelrosen,Strauch- Kleinstrauch- und Kletterrosen von reinweiß bis dunkelrot, unzählige Sommerblumen, Kübel- und Kletterpflanzen, verschiedene Stauden in Themengärten und die RRR-Rosenbeete mit dem Hinweis auf die 17 bundesweiten Rosenstädte, Rosendörfer, Rosenkreise auf der Hauptpromenade, eine Pflanzung mit Sommerblumen am Lindenweg komplettiert die Schau.

    • ab August - Herbstschau
      Stauden und Gräser sowie ein Wechselflorband mit zahlreichen Dahlien und Sommerblumen am Lindenweg präsentieren sich hier dem Besucher in einzigartiger Weise.


    Gepäckaufbewahrung für Radtouristen, Biker und Wanderer

    Für Radtouristen stehen am Historischen Haupteingang Fahrradboxen zur Verfügung - Gebühr 2 €.

    Biker und Wanderer können ihr Gepäck gegen eine Gebühr in Höhe von 1 € in dafür vorgesehene Schließfächern unterbringen.
    Für die Nutzung wird ein Schlüsselpfand in Höhe von 20 € erhoben.

    Vor dem Eingang an der Wehrinsel befinden sich zudem Standplätze für Fahrräder in ausreichender Anzahl.