seit 1913Rosenträume an der Neiße
 

aktuelle Meldungen

28.09.2017
Zum Einsatz in den Ostdeutschen Rosengarten Forst (Lausitz)

Zwölf Jugendliche der Jugendfeuerwehren der Stadt Forst (Lausitz) bereiten sich derzeit in ihren wöchentlichen Übungsstunden intensiv auf die Abnahme der Leistungsspange, der höchsten Auszeichnung für Jugendfeuerwehrangehörige, vor.

Begleitend dazu haben sich die Jugendfeuerwehrleute entschlossen, auch das Leistungsabzeichen „Jugendflamme der Stufe 3“ abzulegen, für die neben einer bereits absolvierten Erste-Hilfe-Ausbildung auch eine gemeinnützige gemeinschaftliche Projektarbeit durchgeführt und präsentiert werden muss.

Gegenstand des Projektes der jungen Kameradinnen und Kameraden aus der Feuerwehr Stadt und dem Ortsteil Horno ist die Aufwertung des Ostdeutschen Rosengartens in der Vorsaison, sprich in der Frühjahrsblüte. Dazu werden am 02. Oktober 2017 ab 9:30 Uhr von den Jugendlichen rund 2.000 Blumenzwiebeln, von A wie Anemonen bis S wie Schneeglöckchen gesteckt.

Die Blüten werden die Forster und ihre Gäste dann im kommenden Frühjahr erfreuen.

Die Stadt Forst (Lausitz) wünscht ihrem Feuerwehrnachwuchs dabei viel Spaß, gutes Wetter und einen erfolgreichen Einsatz im Ostdeutschen Rosengarten Forst (Lausitz).

(Autor: Stadtverwaltung Forst (Lausitz))