seit 1913Rosenträume an der Neiße
 

aktuelle Meldungen

14.06.2017
SCHNITTROSENSCHAU „Grenzenlose Blütenträume ‐ Mit der Rose durch Europa“
Rosengartenfesttage 2017

Am Donnerstag, dem 22. Juni 2017 um 18 Uhr findet im Besucher- und Ausstellungszentrum im Wehrinselpark des Ostdeutschen Rosengartens die Eröffnung der Schnittrosenschau „Grenzenlose Blütenträume ‐ Mit der Rose durch Europa“ statt.

Der Ostdeutsche Rosengarten Forst (Lausitz) steht für Kompetenz und Tradition in Sachen „Rose“ und die jährlich im Rahmen der Rosengartenfesttage stattfindende Schnittrosenschau ist ein Alleinstellungsmerkmal.
Jedes Jahr kreieren regionale Floristen und das städtische Betriebsamt diese Ausstellung. In diesem Jahr geht die Schnittrosenschau thematisch „auf die Reise“. Die Besucher werden mitgenommen durch Europa. So ist die Ausstellung inspiriert von den bekannten englischen Gärten, Klostergärten oder mediterranen italienischen Gärten. Man darf also gespannt sein, wenn buchstäblich tausende Rosen in floristisch handwerklicher Tradition „versteckt“ werden.

Die Vorbereitungen zur Gestaltung der Ausstellung laufen auf Hochtouren, hinter allen Beteiligten liegt eine umfangreiche Planungs- und Vorbereitungszeit, um das Thema für die Besucher unterhaltsam und informativ umzusetzen.

Dabei werden Gewächshaus- und Freilandrosenzüchtungen in unterschiedlichsten Formen, Farben und Bindetechniken von regionalen Floristen und der Stadt Forst (Lausitz) in Szene gesetzt.

Öffnungszeiten der Schnittrosenschau 2017:
Freitag, 23. Juni: 09:00 – 24.00 Uhr
Samstag, 24. Juni: 09:00 – 24.00 Uhr
Sonntag, 25. Juni: 09:00 – 19.00 Uhr

(Autor: Stadtverwaltung Forst (Lausitz))