seit 1913Rosenträume an der Neiße
 

aktuelle Meldungen

11.05.2017
Saisoneröffnung 2017 bei strahlendem Sonnenschein

Rechtzeitig zu den Klängen der Eröffnungsmusik kam auch die Sonne hervor, so dass der stellvertretende Bürgermeister Jens Handreck, der Vorsitzende des Fördervereins Ostdeutscher Rosengarten Hans-Rainer Engwicht und die 26. Rosenkönigin Elisabeth I. bei strahlendem Sonnenschein die zahlreichen Besucher zur Eröffnung der Rosengartensaison 2017 begrüßen konnten.

Nach den Grußworten unterzeichneten der Sparkassendirektor Reinhard Lehmann und Jens Handreck für die Stadt Forst (Lausitz) eine Sponsoringvereinbarung, mit der die „Regentschaft“ der 27. Rosenkönigin, die zu den Rosengartenfesttagen am 23. Juni gekrönt werden soll, finanziell gesichert ist.

Im Anschluss daran begrüßte der Leiter Marketing des Wochenkuriers, Sascha Wende, 56 Babys und ihre Eltern zur Babyrosenaktion, die mittlerweile schon im 11. Jahr stattgefunden hat. Nach dem Gruppenfoto der „Rosenbabys“ konnten sich die Eltern aus 6 Rosensorte eine Rose im „Babyrosenbeet“ aussuchen.
Am Nachmittag konnten interessierte Besucher bei der ersten Führung der neuen Saison von Parkmanager Stefan Palm erfahren, welche Neuerungen der Garten 2017 für seine Gäste bereithält.

Musikalisch begleitet wurde die Veranstaltung von Edgar und Marie aus Berlin. Gärtnermeister Thomas Engwicht bot am Cafe an den Wasserspielen einen Pflanzenverkauf mit fachkundiger Beratung an.

„Rad Rolf“ (Rolf Bramkamp) und sein Team mussten sich abstrampeln, seine Rikschafahrten wurden gut angenommen.

Allen Gästen, Beteiligten und Unterstützern der Saisoneröffnung sei an dieser Stelle herzlich gedankt.

(Autor: Stadtverwaltung Forst (Lausitz))