seit 1913Rosenträume an der Neiße
 

aktuelle Meldungen

09.09.2019
Ostdeutscher Rosengarten in der Deutschen Genbank Rose aufgenommen

Bei dem Netzwerktreffen der „Deutschen Genbank Rose“ am 08.08.2019 in Sangerhausen wurde der Ostdeutsche Rosengarten Forst (Lausitz) als „sammlungsunterstützender Partner“ in die „Deutsche Genbank Rose“ aufgenommen. Die „Deutsche Genbank Rose“ ist Bestandteil der „Deutschen Genbank Zierpflanzen“, die vom Koordinierungszentrum für Biologische Vielfalt der Bundesanstalt für Landwirtschaft und Ernährung koordiniert wird.

Gemeinsames Ziel der Genbanken ist die Sicherung der Vielfalt der Zierpflanzen. Die „Deutsche Genbank Rose“ als Teilnetzwerk der „Deutschen Genbank Zierpflanzen“ wird durch das Europa-Rosarium Sangerhausen koordiniert.

„Mit dem Beitritt des Ostdeutschen Rosengartens seien nun endlich alle großen Rosengärten in Deutschland unter dem Dach der Genbank Rose vereint“, so der Leiter des Europa-Rosariums, Thomas Hawel.

(Autor: Stadtverwaltung Forst (Lausitz))