seit 1913Rosenträume an der Neiße
 

aktuelle Meldungen

14.08.2019
„Duft liegt in der Luft“ beim Rosengartensonntag im Ostdeutschen Rosengarten Forst (Lausitz)

Der nächste Rosengartensonntag im Ostdeutschen Rosengarten Forst (Lausitz) findet am 25.08.2019 unter dem Motto „Duft liegt in der Luft“ statt.

Der Rosenzüchter Thomas Proll (im Bild links) und die Parfümeurin Claudia Valder sind die Protagonisten des Rosengartensonntags am 25. August.

Thomas Proll ist Züchtungsleiter bei der renommierten Holsteiner Rosenschule W. Kordes Söhne und dort für die Sortimentsentwicklung der Freilandrosen zuständig.

Claudia Valder beschäftigt sich als Parfüm-Expertin unter anderem mit der Beschreibung von Duftmerkmalen neu gezüchteter Rosen.

In zwei geführten Rundgängen laufen die beiden Gäste aus Norddeutschland gemeinsam mit dem Parkmanager zahlreiche Duftrosen im Ostdeutschen Rosengarten an. Die Besucher können dabei allerhand Hintergründe zur Züchtung und den Eigenschaften der Rosen erfahren, wobei die Duftmerkmale sicherlich im Vordergrund des Rundganges stehen werden.

Rundgänge sind um 11 Uhr und um 14 Uhr.

Treffpunkt ist jeweils am Besucherzentrum auf dem Wehrinselpark.

Es gelten die saisonalen Eintrittspreise.

Die Rosengartensonntage werden unterstützt vom Förderverein Ostdeutscher Rosengarten 1913 e.V. und der Volksbank Spree-Neiße eG.

(Autor: Stadtverwaltung Forst (Lausitz))